Home / Archive by Category "Bike Aufbau-Dokus" (Page 2)

Archives

Project eBay IRONHEAD -Part 2-

Es geht voran mit unserem IRONHEAD-Project. Der Rahmen bzw. das Chassis sind mittlerweile fast fertig und man kann schon ungefähr erahnen in welche Richtung es gehen soll: Frisco-Style ist angesagt! Leider war das Bolt-On Hardtail alles andere als „bolt-on“. Massive Abänderungen, auch am Rahmen selbst, waren notwendig, damit das obere Rahmenrohr mit den oberen Rahmenzügen des Hardtails eine Linie ergibt. Die fetten (echten) Firestone-Reifen und die überarbeiteten 9-Speichen-Felgen passen perfekt zum Frisco-Style. Im nächsten Teil werden wir Tank, Öltank, und Heckfender anpassen damit wir den Rahmen zum pulverbeschichten bringen können. Bleibt also unbedingt dran …

Project eBay IRONHEAD -Part 1-

Der Startschuß ist gefallen und es geht los mit unserem eBay IRONHEAD Projekt! Wir haben das Bike heute bereits vollständig zerlegt. So sah das Ding noch heute morgen aus: Eine absolut solide 79er IRONHEAD bildet die Basis für den nun kommenden Low-Budget Old-School Bobber Aufbau. Hier geht’s zu den ersten Photos des Umbaus: Hier müssen wir erstmal die Flex ansetzen! Ein Weld-On-Hardtail von Santee verlängert den Radstand um rund 10cm und legt das Bike hinten auch gleich noch um das selbe Maß tiefer. Den Motor haben wir bis auf das Gehäuse komplett zerlegt. Hauptlager, Pleuel, Kolben, Zylinder, Getriebe usw. sind noch in einem einwandfreien Zustand. Wir überholen lediglich die Köpfe/Ventile, lackieren die Zylinder und Zylinderköpfe frisch uns setzen dann wieder alles mit neuen Dichtungen zusammen….

Project eBay IRONHEADund der IRONHEAD ROAD TRIP 2011

Die Sportster-Modelle der 70er Jahre, auch IRONHEADS genannt, fristen hierzulande leider zu Unrecht ein unliebsames Dasein. Doch Schluss damit!!! Marcus hat auf eBay für 4.060 EURO eine 79er IRONHEAD geschossen und will daraus ein waschechtes WALZ-Custombike machen. Hierbei hat er sich zum Ziel gesetzt, die magische 10.000 EURO Grenze (inkl. Kaufpreis des Bikes) nicht zu überschreiten. Die Aufbau-Story dieses Bikes könnt Ihr in den nächsten Wochen hier auf unserem Blog verfolgen. Dieses IRONHEAD Projekt basiert eigentlich auf einer Idee von Marcus und einigen seiner Freunde, während sie in Jesolo in der Gasoline-Bar abhingen. Bei dieser Idee geht es um Freiheit, Abenteuer, Freundschaft und einfach nur Spass miteinander haben. Und so entstand dann die verrückte Idee zum „IRONHEAD ROAD TRIP“ für den dieses Bike gebaut wird!…

INTRAVENOUSNew Bike for Russia

Für einen russischen Geschäftsmann aus Moskau bauen wir derzeit gerade ein neues Bike. Die INTRAVENOUS basiert wie nahezu alle von uns in letzter Zeit gebauten Bikes auf unserem populären RAMPAGE Chassis-Kit. Wie auch bei der RAMPAGE wurden die Lackteile in der Farbe des Lamborghini Reventon lackiert. In diesem Fall jedoch, haben wir uns für einen stärkeren Mattierungsgrad entschieden. Und anstatt der silbernen Kontraststreifen fiel hier die Wahl auf Lamborghini-Grün. Die Fertigstellung der INTRAVENOUS ist noch für diesen Juli geplant. Erste Photos des fertigen Bikes gibt’s wie immer exklusiv hier in unserem Blog! Stay tuned …

New MARTINI Bike Final Photoshooting

Hier nun wie angekündigt, exklusiv die ersten Photos unseres neuen MARTINI Bikes: Das Bike basiert auf einem unserer aktuellen RAMPAGE Chassis-Kits und greift erneut das Martini-Racing Thema auf. Bereits schon vor über 5 Jahren haben wir das erste Martini-Bike präsentiert, damals noch auf Basis unseres Le Mans Rahmens. Schaut Euch doch einfach mal die Photos an: Zur detailierten und ausführlichen Bildergallerie geht es HIER

New MARTINI Bike – Part 3 –

Mit Vollgas geht es weiter bei unserem neuen MARTINI Bike: Motor & Getriebe sind montiert! Jetzt beginnt eine der zeitintensivsten Arbeiten: Das Verlegen und Anschließen des Kabelbaums und der kompletten Elektrik. Das Bike soll (durch den Kunden selbst) schon dieses Wochenende auf den Hamburger Harley Days seinen offiziellen „Roll-Out“ haben. Wir geben also weiterhin „voll Stoff“ … Und nächste Woche seht ihr hier dann exklusiv die ersten Photos des fertigen Bikes …

New MARTINI Bike – Part 2 –

Unser neues MARTINI Bike für einen rennsportbegeisterten Kunden aus Süd-Deutschland befindet sich nun schon auf der „Zielgeraden“. Gestern kam das Bike vom Lackierer und es wurde umgehend mit der finalen Endmontage begonnen. Hier ein Photo des aktuellen Status: Die Fertigstellung des Bikes ist noch in diesem Monat geplant. Die Photos des fertigen Bikes gibt’s dann wie gewohnt wieder hier in unserem Blog.

Triumph T120R Bonneville KING OF COOL -PART 3-

Hier nur ganz schnell ein kurzes Update bevor Marcus die Sprühdose ansetzt 🙂 Der neue Tank wurde an die Zündspulen angepasst und so abgeändert, daß er parallel zu den unteren Rahmenrohren sitzt. Marcus hat zwar einen neuen Satz Tank-Embleme dazu bestellt, aber wir werden auf jeden Fall wieder die alten „abgewichsten“ Tankembleme montieren. Beim Auspuff gab es nur eine Alternative: High-Level Pipes, so wie sie auch an den Triumph Scrambler-Modellen Verwendung fanden. Die Krümmer gibt es sogar noch als NOS (New Old Stock), die Töpfe sind vom Zubehör. Das fertige Bike seht Ihr dann hier in wenigen Tagen …

Triumph T120R Bonneville KING OF COOL -PART 2-

Wie angekündigt und geplant, steht das Bike nun mittlerweile auf seinen grobstolligen Reifen. Wir haben ganz schön Gas gegeben, und so steht die Triumph fast schon vor der Fertigstellung. Schaut Euch einfach mal an wie weit wir mit dem Bike schon sind. Bevor wir Euch den aktuellen Stand unserer Triumph zeigen, hier noch einige andere coole Photos: Für das Cover seines aktuellen Albums und für den Video-Clip der ersten Singleauskopplung hat sich Robbie Williams auf eine umgebaute T120 geschwungen. Das im Desert-Racing-Stil umgebaute Bike ist ein reines Competition-Bike, also ohne Scheinwerfer und Rückleuchte. Auch Brad Pitt fährt Triumph T120. Das Bike auf dem Photo ist übrigens das selbe Bike wie das von Robbie Williams. Tatsächlich ist Brad Pitt auch schon seit einigen Jahren der Besitzer…

Triumph T120R Bonneville KING OF COOL -PART 1-

Gerade haben wir mit einem neuen Triumph-Projekt begonnen. Aus einer serienmässigen und unrestaurierten 1969er Bonneville T120R werden wir eine Art Scrambler bauen, ähnlich wie ihn der „King of Cool“ Steve McQueen 1964 bei der ISDT (International Six Days Trophy) einsetzte. Ursprünglich hatten wir ja vor, das Bike komplett zu zerlegen und einen coolen Old-School Bobber mit Starrahmenheck daraus zu machen. Im Grunde ist das Bike aber viel zu schade dafür, denn komplette unverbastelte Bonnevilles in solch einem guten Zustand werden immer seltener und begehrter. Mittlerweile findet man selbst in GB kein vernünftiges Exemplar mehr unter 6.000/7.000 €. Zudem weißt dieses Bike noch die Besonderheit auf, das es Ende 1969 an den berühmten US Westküsten-Importeur „Johnson Motors“ in Pasadena/Kalifornien erstausgeliefert wurde. Den Umbau des Bikes könnt…

1 2 3